Menu

PCCaddie


PREMIUM Abo Abgleich

Mit dem System ist es möglich genutzte Artikel (z.B. Greenfees, Turnierstartgelder, …) für eine bestimmte Spielergruppe zentral zu erfassen und darüber Statistiken zu erzeugen. Das System ist seit 2018 bei den CLubs in Jersbek, Sachsenwald (Albatros), Großensee und Grambek im Einsatz. Dort können die Mitglieder einer Zusatzmitgliedschaft „Golf auf 4 Plätzen“ buchen und können dann auf den anderen drei Anlagen ebenfalls „wie ein Mitglied“ kostenlose spielen bzw. zahlen bei Turnieren auch nur das Mitgliederstartgeld.

Im Jahr 2020 haben wir das System nun auch bei den sieben Migros-Anlagen in der Schweiz im Einsatz - dort wird der „Migros Golf Pass“ darüber statitisch erfasst.

Voraussetzung für das Modul ist das „Online CRM“ und „PREMIUM Abgleich“. Das Online CRM sorgt dafür, dass täglich alle Mitglieder an PCCO übertragen werden. Somit ist sichergestellt, dass immer alle aktuellen Mitglieder für die Abfrage vorhanden sind. Es werden dann unter den Anlagen spezielle Zusatzinfos vereinbart, die die jeweiligen Kunden erhalten, die das Sonderabo gebucht habe. Im Falle von Jersbek und Co. war das „MPLUS“, bei der Migros ist das „MIGOGPA“,„MIGROGPB“ und „MIGRGPC“ (die brauchen drei, weil nur der GPA komplette kostenlose Nutzung ermöglicht, während GPB nur unter der Woche gilt und GPC immer von der lokalen Anlage nochmals manuell geprüft werden muss (Sondermitgliedschaften die es ggf. in den anderen Anlagen gar nicht gibt).

Nach der Vorbereitung (siehe unten) wird dann bei jedem Verbuchen eines solchen Artikels ein Aufruf zu PCCO gesandt, in dem der Artikel, die Kundennummer und der Zeitpunkt vermerkt werden. Die Anlagen selbst erhalten dass dazu monatliche Nutzungsstatistiken.

Einrichtung

Nachdem die notwendigen Vorbereitung bei PCCO getroffen sind (u.a. auch Einrichtung des PCCO Personenübertrags für Mitglieder), wird das System über das Makro „VoucherPlus([EDIT])“ aktiviert. Dort sind dann sowohl die PCCO Zugangsdaten des CLubs zu hinterlegen, wie auch das von PCCO festgelegte Kürzel, das abgeglichen werden soll. Ggf. wie bei Migros können das auch mehrere sein. Wichtig: Nach dem OK bitte das Makro nochmals aufrufen, bei Erfolg sieht man dann im unteren Bereich auch die ermittelten Clubs und Bereiche

Im Anschluss werden nun über Timetable-Regeln die entsprechenden Artikel zugewiesen - damit es zu einer Übertragung kommt, muss in der Kennung „VP:XXXXX“ eingetragen werden, wobei XXXXX für die Kategorie des Artikels steht (z.B. eben MPLUS).

Das war es dann auch schon - sobald nun solch ein Artikel verbucht wird, wird dies im Hintergrund zu PCCO übertragen.

Nutzung

Das System fragt den aktuellen Status einer Person immer nochmals auch bei PCCO an, wenn es zu einem Intranet-Check kommt, daher macht es Sinn, diesen auch bei den Aktionen im Timetable, in der Kasse und beim Bagtag zu aktivieren:

KASS_INTRCHK ⇒ Check beim Aufruf der Person in der Kasse

GREE_INTRCHK ⇒ Check beim Bagtagdruck (ist vor allem auch bei der A4 Scorekarte sinnvoll)

TIME_INTRCHK ⇒ Check beim Buchen im Timetable

Das Ergebnis des Ganzen ist dann ein Bericht, der einmal im Monat an die Clubs geht, aus denen die Verteilung der Spieler, aber eben auch die TOP10 der Spieler ersichtlich sind.

de/sonstigefunktion/premium_abo_abgleich.txt · Zuletzt geändert: 2020/02/29 09:51 von aheck
  • Keine Schlagworte vergeben
War dieser Artikel hilfreich?-11+1