PCCaddie

Menu

Turnierabschluss

Zum World Handicap System sind uns aktuell noch keine Unterschiede in der Abwicklung bekannt,
z.B. für die Schweiz oder Österreich. Die Dokumentation wird ergänzt, sobald wir hier Details wissen und darstellen können.

Voraussetzungen in Deutschland

Wettspiele werden bei der Anlage des Wettspiels mit dem erstmaligen Übertrag bezüglich der HCPI-Relevanz vom DGV Server bestätigt oder bzgl. HCPI-Relevanz reklamiert (wenn Sie z.B. während der Season (Mai bis September), die immer HCPI-relevant ist, HCPI-nicht relevant einstellen würden).
Dies geschieht mit den Intranet-Abgleichen weitestgehend automatisiert. Sie sehen dies im Info-Fenster:

Turnierabschluss durchführen

Nur Ergebnisse, die bis Sonnenuntergang ans Intranet übertragen wurden, können beim Verband in die nächtliche Berechnung des neuen HCPI-Index für den nächsten Tag einfliessen! Ergebnisse die erst am Folgetag übertragen werden, haben einen Tag später erst Einfluss auf den HCPI-Index des Spielers.

Es gibt mit dem WHS keine lokalen „Stammblätter“ mehr in den Clubs. Sie können lediglich den HCPI-Index Ihrer Mitglieder im Intranet abfragen, bzw. das Stammblatt im Portal des Verbandes einsehen!

Nach jedem handicap-relevanten Turnier müssen Sie den Abschluss durchführen, damit die Ergebnisse an den Verband gesendet werden können, um für die Ermittlung des Handicap-Index (WHS) zur Verfügung zu stehen.
Der Übertrag wird mit dem nächsten Intranetabgleich erledigt. Die Installation des Dienstes „Intranetservice“ überträgt ständig und holt auch Turnieranmeldungen aus dem Intranet sofort ab. Prüfen Sie, ob der Dienst bei Ihnen installiert ist!

Wählen Sie Wettspiele/Turnierabschluss und danach das betreffende Turnier, um die Funktion aufzurufen. In der Turnierhauptmaske gelangen Sie mit dem Button Abschluss zum selben Dialog:

Wenn Sie in der Turnierhauptmaske die Spielform „Einzel“ ausgewählt haben, haben Sie drei Optionen des Turnierabschlusses zur Wahl: Bei allen Einzel-Spielformen können Sie einen Abschluss durchführen.

  • „Nicht HCPI-relevant“
  • „HCPI-relevant“
  • „Registrierte Privatrunden“ - für z.B. viele registrierte Privat-Runden (RPR)

Die Option „Registrierte Privatrunden“ gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Turnier innerhalb des RPR-Runden-Reglements (siehe Handicap-Regeln - gültig ab 2021, lizensiert für den DGV) abzuschließen.
Die Funktion ist sinnvoll, wenn Sie z.B. RPR Runden für viele Spieler gleichzeitig durchführen wollen. Es ist nicht erlaubt, einzelne RPR Runden in einem Nicht HCPI-relevanten Turnier anzumelden, und daher auch nicht einstellbar.

Wenn Sie Starten wählen, wird der Abschluss durchgeführt.

Falls der Haken Gleichzeitig die Ergebnisliste ins Intranet übertragen nicht gesetzt wurde, wird folgende Abfrage generiert und Sie können hier entscheiden, ob die Ergebnisliste im Intranet angezeigt werden soll. Das Ergebnis der Spieler wird immer übertragen.

HCP-Index 26,4

Deutschland: Es gibt zwar mit dem WHS keine Vorgabenklassen mehr, dennoch wird der HCPI eines Spielers auch bei schlechten Ergebnissen nicht über 26,4 steigen (wenn der Spieler HCPI 26,4 oder besser hat). Der Spieler kann die Höhersetzung beantragen.

Erinnerung Turnierabschluss

  • Für ein handicap-relevantes Turnier erscheint folgende Meldung, wenn der Turnierabschluss nicht zeitnah gemacht wurde.
  • Nur Deutschland: Die Meldung kommt auch für „nicht HCPI-relevante“ Turniere mit Spielform Einzel
  • Die Meldung erscheint bereits ab 15 Uhr am Tag des Turniers, sobald Sie PC CADDIE schliessen und der Abschluss noch nicht gemacht wurde.
  • Ebenso erhalten Sie die Meldung bei Start von PC CADDIE jeweils jeden Morgen. Dies gilt ebenfalls für RPR Runden.
  • Überlegen Sie, ob ein Turnierabschluss angesagt ist. Besondere Vorsicht ist bei kopierten Turnieren gegeben. Wenn das Originalturnier bereits abgeschlossen ist, dürfen Sie auf keinen Fall eine Kopie abschliessen. In diesem Fall ignorieren Sie die Meldung 30 Tage lang, solange bis sie verschwindet.

Bei einem Mehrrundenturnier (Spielform Einzel) werden Sie für jede Runde an den Turnierabschluss erinnert.

HCPI-Relevanz nach Abschluss ändern

In Deutschland ist es mit Einführung des WHS (World Handicap System) nicht mehr möglich, den Abschluss später nochmals zu ändern! Die HCPI-Relevanz muss vor dem Beginn des Wettspiels geklärt sein.
Ein Wettspiel ist während der „Season“, die vom Verband festgelegt wird, immer HCPI-relevant. Ausnahmen werden vom Club direkt mit dem Verband geklärt.
Vor Beginn des Wettspiels wird durch die Einstellung im Wettspiel mit dem INTRANET korrespondiert, ob die Einstellung zur HCPI-Relevanz vom Intranet angenommen wird.

Wählen Sie den Button Abschluss in der Wettspielmaske und ändern dort die Einstellung für die Runde. Damit kann man ein Turnier, das versehentlich „nicht HCPI-relevant“ abgeschlossen wurde, nochmals „HCPI-relevant“ abschliessen (Turnierabschluss wiederholen). Solange man dasselbe Turnier abschliesst, werden Ergebnisse jeweils überschrieben (Achtung: Ein kopiertes Turnier ist NICHT dasselbe Turnier wie das Original). Eine automatische Umstellungsmeldung wird bei Änderung der HCPI-Relevanz in den Turniereinstellungen zusätzlich über das Intranet an die Golfverbände der Länder gesendet.

Sie können die HCPI-Relevanz nur bis einen Tag nach dem Turnierabschluss verändern.

Protokollierung Abschlussänderung

Einsehen kann man die Protokollierung direkt beim Turnierabschluss bei der Lasche „Protokollierung“

Es wird immer die letzte Änderung angezeigt, für jede Runde einzeln.

Wettspielabbruch / Turnierabbruch

Ein Wettspiel, für das alle Ergebnisse eingegeben sind, wird immer normal HCPI-relevant abgeschlossen. Der Button „Wettspielabbruch“ hat hier keinerlei Auswirkung. Dies ist von den Golfverbänden so vorgesehen, um einem Missbrauch der Funktion entgegenzuwirken. Das bedeutet, dass Sie fehlende Ergebnisse keinesfalls mit Strichen auffüllen dürfen, sondern diese Löcher leer lassen!

Wenn für ein HCPI-relevantes Turnier - z.B. bei einem Gewitter - ein Turnierabbruch nötig wird, gehen Sie wie folgt vor:

  • Geben Sie die Ergebnisse der komplett ausgefüllten Scorekarten wie gewohnt ein.
  • Geben Sie Ergebnisse von teilweise ausgefüllten Scorekarten soweit vorhanden ein. Die restlichen Löcher lassen Sie einfach leer. Es ist wichtig, dass Sie so vorgehen, denn ein Wettspiel wird nur wie ein Abbruch gewertet, wenn tatsächlich bei Spielern Ergebnisse fehlen. Bedenken Sie: Striche sind ebenfalls Ergebnisse!
  • Spieler, die noch kein einziges Loch gespielt haben, lassen Sie unberücksichtigt bzgl der Ergebniseingabe.
  • Nutzen Sie für die Preisverteilung evtl. die BLIND HOLE Auswertung, indem Sie nur die von allen Spielern gespielten Löcher auswerten lassen. Für den Turnierabschluss muss jedoch wie sonst auch die Blind Hole Wertung auf nein gestellt sein.

Sobald Sie die Ergebniseingabe abgeschlossen haben, setzen Sie den Haken bei „Wettspielabbruch“ und starten Sie den Abschluss. Bitte beachten Sie, dass ein falsch abgeschlossenes Turnier nicht im Nachhinein als „Wettspielabbruch“ abgeschlossen werden kann.

  1. Setzen Sie den Haken für Wettspielabbruch
  2. Geben Sie den Grund an (Zwingend nötig!)
  3. Bestätigen Sie mit OK

Die Meldungen, dass Ergebnisse fehlen, können Sie beim Wettspielabbruch ignorieren und mit Ok bestätigen.

Der Turnierabschluss wird durchgeführt.

  • Bei 9 Löcher Wettspielen werden nur komplette Ergebnisse gewertet, es müssen 9 Löcher gespielt worden sein.
  • Spieler, die noch nicht begonnen haben zu spielen, erhalten nie ein GBE (gewertetes Bruttoergebnis).
  • Für Spieler, die weniger als 10 Ergebnisse (bei 18 Löcher Runden) gespielt haben, wird ebenso kein GBE ermittelt.
  • Fehlende Ergebnisse werden nach den in den Handicap Regeln, gülig ab 2021 (lizensiert für den DGV) beschriebenen Regeln aufgefüllt und mit dem ermittelten GBE (gewertetes Bruttoergebnis) an das Intranet übermittelt.
  • Ergebnisse, die keine Auswirkung auf den HCPI (Handicap-Index) haben, werden nicht ans INTRANET gesendet.

Auf der Ergebnisliste werden Spieler mit fehlenden Ergebnissen mit ! gekennzeichnet.
Für Spieler die nach den Regularien eine ausreichende Anzahl Löcher gespielt haben, wird das GBE (gewertetes Bruttoergebnis) ermittelt und ans Intranet übertragen.
Spieler mit — haben für eine Wertung zuwenige Löcher gespielt!

Wettspiel wurde abgesagt

PC CADDIE wird Sie auch für ein abgesagtes Wettspiel 30 Tage lang auffordern, den Turnierabschluss zu machen. Sie können dies ignorieren oder auch den Abschluss durchführen. Wenn keine Ergebnisse bei den Spielern eingetragen sind, werden mit einem Turnierabschluss auch keine Einträge in den Stammblätter erzeugt. Die Erinnerung an den Turnierabschluss erscheint jedoch dann nicht mehr!
Zur besseren Übersichtlichkeit Ihrer Turnierliste empfiehlt es sich evlt. vor den Turniernamen zusätzlich „ABGESAGT“ zu notieren.

Wettspiel aus Internet löschen finden Sie =>hier

Ergebnismitteilungen Versand an die Länder

World Handicap System:
Die internationalen Schnittstellen werden sicher erst im Live-Betrieb 2021 zeigen können, was funktioniert oder eben noch nicht. Die Länder arbeiten alle mit neuen und unterschiedlichen Intranet-Betreibern!
Die folgenden Informationen waren der Stand vor der Änderung zum WHS !

  • aus Deutschland: Ergebnisse werden innerhalb Deutschland versandt, und auch in die Schweiz und nach Österreich. Ein Versand nach Bulgarien, Luxemburg, Ungarn und andere Länder ist nicht möglich.
  • aus der Schweiz: Ergebnisse werden innerhalb der Schweiz versandt, und auch nach Liechtenstein, Deutschland und Österreich. Ein Versand der Ergebnisse nach Ungarn, Luxemburg, Bulgarien und andere Länder ist nicht möglich.
  • aus Österreich: Die Ergebnisse werden nur innerhalb Österreich versandt, eine internationale Schnittstelle für den Ergebnisversand in andere Länder gibt es nicht.

Wiederholung des Turnierabschlusses

TIPP Sie können den Turnierabschluss für ein Turnier innerhalb von 4 Wochen wiederholen. Es werden dann die bereits ermittelte GBE (gewertetes Bruttoergebnis) an die Ergebnisse angepasst und eventuell weitere Einträge ergänzt. Die einheitliche Turnier-ID überschreibt einfach die vorherigen Einträge.
Insbesondere auch bei nachträglichen Disqualifizierungen kann das nötig werden, oder wenn nach der Siegerehrung sich herausstellt, dass Tipfehler bei der Eingabe der Ergebnisse gemacht wurden.

Im unteren Teil der Maske sehen Sie, ob das Turnier bereits einmal abgeschlossen wurde. Nach Ergebnisänderungen sollten Sie die Funktion erneut aufrufen, damit die Änderungen für den HCP-Index wirksam werden. Sie erhalten eine Abfrage, in welchem Sie eine Begründung für den nochmaligen Abschluss eingeben. Danach erfolgt die erneute Berechnung.

Abschluss von Mehrrundenturnieren

In einem Mehrrundenturnier müssen Sie gemäß dem Reglement nach jeder Runde einen Turnierabschluss durchführen. Bitte achten Sie bei dem Abschluss auf die korrekte Runde, und führen Sie den Turnierabschluss nach jeder Runde durch.
Es ist nicht möglich, in einem Wettspiel nur die 2. Runde abzuschliessen. Sollte die 1. Runde nicht abgeschlossen worden sein, so wird diese automatisch auch abgeschlossen.

Prüfprobleme bei Spielern

Die Voraussetzung für den Turnierabschluss sind korrekte Handicaps aller Spieler. Diese müssen alle per Intranet geprüft werden. Falls diese Überprüfung nicht erfolgreich ist (weil zum Beispiel ein Spieler einen anderen Heimatclub hat), ist eine Nachbearbeitung erforderlich.

Wenn Sie weiter unbearbeitet bleiben folgt dieses Fenster:

Sie haben nun die Möglichkeit, diese Spieler zu korrigieren (wie z.B. die Angabe des Heimatclubs) und nochmals per Intranet prüfen zu lassen. Erst wenn die Überprüfung der Handicaps aller Spieler erfolgreich war, kann der Turnierabschluss erfolgen. In der Personenmaske ist bei erfolgloser Prüfung des HCP über das Intranet auch eine manuelle Bestätigung möglich.

Übertrag an Intranet

Nach erfolgreichem Turnierabschluss werden die Daten an das Intranet des eigenen Landes verschickt. Von dort werden Ergebnisse von Spielern mit einem ausländischen Heimatclub an das Intranet des beteiligten Landes versendet, wenn eine internationale Schnittstelle zwischen den beteiligten Golfverbänden existiert. Die folgende Meldung bestätigen Sie mit Ja.

Turnierabschluss Österreich

Änderungen, die sich mit der Einführung des World Handicap Systems (in den ersten Monaten des Jahres 2021) ergeben, werden zu gegebener Zeit dokumentiert!

Wenn Sie versäumen, den Turnierabschluss zu machen, ist dies die Ursache für die Meldung, dass alle Ergebnisse ohne Stablefordpunkte zu GOLF.AT übertragen wurden. In diesem Fall holen Sie den Turnierabschluss einfach nach und machen nochmals einen Abgleich zu GOLF.AT.

Der Turnierabschluss funktioniert nur, wenn auch alle Spieler bei GOLF.AT geprüft wurden. Sollten Sie mit Gastspielern Probleme haben, prüfen Sie in Ihrem ADMIN GOLF.AT Bereich, ob der Gast-Spieler zur Verfügung steht. Bei Bedarf sollten Sie diesen dort anlegen.

Wenn Sie Ihr Turnier fertig abgewickelt haben und alle Ergebnisse im Turnier eingetragen sind, klicken Sie bitte auf Abschluss wie im folgenden Screenshot zu sehen. Erst dann werden die Stablefordpunkte ermittelt, die Sie zu GOLF.AT übertragen wollen. Auch können die neuen Handicaps dann auf der Ergebnisliste mitgedruckt werden. Sollte nach der Siegerehrung eine Korrektur eines Ergebnisses nötig sein, so ändern Sie das Ergebnis beim Spieler ab und wiederholen den Turnierabschluss.

Weiter gehts mit Starten. Hier können Sie auch nochmals einstellen, ob Sie die Ergebnisliste jetzt zu GOLF.AT (Internet) übertragen wollen.

Sie werden jetzt gefragt, ob Sie die Ergebnisse sofort ins Intranet zu GOLF.AT übertragen wollen. In diesem Fall bestätigen Sie mit Ja. Wenn Sie die Ergebnisse erst nach der Siegerehrung übertragen wollen, klicken Sie auf nein.

Sie können sich auch nach der Siegerehrung jederzeit mit GOLF.AT verbinden, indem Sie in Ihrem PC CADDIE oben auf der Leiste auf das GOLF.AT Logo klicken. Jetzt wird alles zu GOLF.AT übertragen, was für den Übertrag zuvor bereitgestellt wurde.

Der FTP Butler sollte dann einen Übertrag anzeigen:

;-) Jetzt sind die Turnierergebnisse sicher mit Stablefordpunkten für die Stammblätter zu GOLF.AT übertragen worden.

Wenn Sie es versäumen, den Turnierabschluss durchzuführen, werden Sie erinnert:

de/wettspiele/turnierabschluss/turnierabschluss.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/11 13:40 von rq
    War dieser Artikel hilfreich?-18+1