PCCaddie

Menu

Jahresupdate 2016

EDV-Änderungen durch Verbandsvorgaben

EDV-Änderungen durch Neuentwicklungen und Funktionsverbesserungen

(Stand 15.04.2016)

Die folgende Liste enthält alle PC CADDIE Programmierungen, die wir aufgrund Ihrer Verbesserungswünsche aus dem Jahr 2015 für das PC CADDIE Jahresupdate 2016 entwickelt haben und im Rahmen Ihres Wartungsvertrages zur Verfügung stellen.

Kundenmanagement

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
E-Mail Versand Im PC CADDIE-Mailing System können jetzt unterschiedliche › Mailvorlagen gespeichert werden, zum Beispiel für den Rechnungsversand, für Interessentenanfragen oder ähnliches. › PC CADDIE E-Mail Komplettbeschreibung D/CH/A/LU/
Clublisten Falls Sie für ein bestimmtes Land eine Liste drucken möchten, können Sie „49“ beim LGV eingeben, und Sie erhalten die Liste für Deutschland (analog „43“ für Österreich oder „41“ für die Schweiz usw. › Clubliste D/CH/A/LU
Datenfelder Mit Eingabe des Austrittsdatums, werden neue Austrittsgründe vorgeschlagen, z.B. „Wegzug“. › Personengruppen können nach dem neuen Austrittsgrund gefiltert und Personenlisten mit dem neuen Feld „Austrittsgrund“ gedruckt werden. Individuell können weitere Austrittsgründe hinzugefügt werden! D/CH/A/LU
Neue Datumslogiken für alle › Datumsfelder. D/CH/A/LU
Beim Einkopieren (Copy-and-Paste) von E-Mailadressen, werden eventuell vorhandene nutzlose Sonderzeichen rausgefiltert, so dass das Datenfeld richtig gefüllt wird. D/CH/A/LU
Für den Serienbrief-Export werden ab sofort auch die Schlüsselnummern, die in der Caddiebox- und Schrankverwaltung geführt werden, ausgegeben, zum Beispiel für Schrankinformationen an die Mieter. › Export D/CH/A/LU
Über die neue CRM-Kategorie ALINK können Sie PC CADDIE › Kundendaten-Sätze sinngerecht miteinander verknüpfen. Zum Beispiel, wenn ein Hotel ein Greenfee-Voucher-Kunde für Sie ist, doch der Inhaber in Person sogar ein Mitglied, dann lässt sich mit ALINK eine informative Verbindung herstellen, trotz verwaltungstechnischer Trennung. › PC CADDIE CRM\DMS Komplettbeschreibung D/CH/A/LU
WebSMS Im SMS-Versand gibt es eine neue Option, um eine Einzel- oder Serien-SMS erst später, zu einem Wunsch-Zeitpunkt (Datum/Uhrzeit) zu versenden. › Termin-SMS D/CH/A/LU
Dokumente gestalten Entwicklung eines Grafik-Editors zum eigenständigen Erstellen von Brief- und Rechnungslayouts, Caddie-Boxen Plänen, Tischplänen, Raumplänen etc. › Grafik-Editor D/CH/A/LU

Handicapverwaltung

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Platzreife Durch die Erweiterung auf Handicap-Klasse 6 und damit verbunden den Wegfall der Clubvorgaben, wird das Stammblatt als Platzreifebeleg wieder bedeutsamer : › Eingeben der Platzreife. Nimmt ein Spieler mit Platzreife (PR) an Wettspielen teil, achten Sie bitte besonders auf die › Handicapgrenzen der Abschläge D/CH/LU
EDS Ergebniseingabe Bei den Wettspielen schon lange bekannt: können Sie sich jetzt auch die › EDS-Ergebnisse vorlesen lassen. D/CH/LU
Auch für eine › EDS Runde können nun Strafschläge eingetragen werden. D/CH/LU
Stammblatt laden Wenn Sie für neue Mitglieder das › Stammblatt vom bisherigen Heimatclub über das Intranet laden, wird nun anschliessend die Liste aller Stammblatt-Datensätze noch einmal angezeigt, bevor Sie endgültig das Stammblatt übernehmen. D/CH

Turnierverwaltung

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Spielformauswahl Die › Auswahl der Spielformen beinhaltet als neue Option Aggregat (vorgabenwirksam), die so auch auch auf Startlisten, Scorekarten und Ergebnislisten ausgewiesen wird. Soll ein Turnier regelkonform vorgabenwirksam ablaufen und bei gleichzeitiger Aggregat-Wertung, beachten Sie bitte die › Einstellung der Teamwertung bei Aggregat vorgabenwirksam. D/CH/LU
Lochwettspiele Lochwettspiele können neu auch mit Ergebnissen direkt in PC CADDIE abgewickelt und ans Intranet übertragen werden. Gleich ausprobieren › Beispiel für ein Einzel-Lochwettspiel! D/CH/LU
Anmeldung Als neue Option zur Turnieranmeldung kann ein › Flexibler Alterstichtag unbhängig von den üblichen Verbands-Altersklassen eingegeben werden. D/CH/A/LU
Anmeldung und Ergebniseingabe Die Handicapstati AKTIV und INAKTIV entfallen. Stattdessen kann man als Anmeldeoption jetzt einschränken, welche Mindestanzahl an Ergebniseinträgen das Stammblatt enthalten soll, um um den Nettopreis spielen zu können. Gäste spielen hier automatisch Außer Konkurrenz im Netto, es sei denn, Sie stellen aufgrund eines Stammblattnachweises manuell auf „Lochergebnisse“ um. › Außer Konkurrenz im Netto D/CH/A/LU
CR-Ausgleich Neu ist eine Vorschlagsliste zur CR-Ausgleich-Konfiguration, abhängig von der Spieler und Abschlagssituation. Die einfache EIN-AUS-Option für den CR-Ausgleich in der Preiseinteilung entfällt. › CR-Ausgleich konfigurieren D/CH/A/LU
Scorekartendruck Spieler und Platz werden nun automatisch spätestens mit dem Druck der Scorekarten geprüft. › Intranet Platzprüfung D/CH/A/LU
Dass auch die Abschlagsfarbe des Spielers auf die Scorekarte gedruckt wird, kann nun eingestellt werden. › Scorekarten-Einstellungen D/CH/A/LU
Preise definieren Neue Zusatzoption für „Klassengrenzen bei 0,4 bzw 0,5“. Das Ziel des Helfers ist immer, die Preisgruppen automatisch möglichst gleich groß zu erstellen. Wählen Sie nun die neue Option, wird diese rechnerische Aufteilung beeinflusst, so dass zum Beispiel die Preisgruppe bei 14,4 getrennt wird, wenn - ohne diese Zusatzoption - 14,7 für gleiche Gruppengröße gesorgt hätte › Helfer für die Preiseinteilung. In der Konsequenz könnte dann doch zu unterschiedlich großen Gruppen führen. D/CH/A/LU
Sonderpreise: Mit dem Helfer können nun zusätzlich zu „Nearest to the Pin“ oder „Longest Drive“ auch „Hit the Green“ oder „Nearest to the Line“ als Spezial-Preise definiert werden › Helfer für die Preiseinteilung. D/CH/A/LU
Preise nach Alter: Sie können › Preise für bestimmte Altersgruppen festlegen. Jetzt einfach direkt in den Preiseinstellungen das Alter eintippen. D/CH/A/LU
Preise nach Abschlag: Sie können zum Beispiel in einem Herrenturnier für die Ü50 Spieler › von den Turnier-Grundeinstellungen abweichende Abschläge bestimmen. Das bitte stets mit Vorsicht, denn es wirkt sich auf die gesamte Turnierberechnung aus! Studieren Sie zuvor, was Sie mit der › Einstellung des Abschlags in den Preisen machen können und unbedingt, welche › Abschlagseinstellungen noch zu beachten sind! D/CH/A/LU
Preise nach Prioriäten: Auch das gibt es neu: › Preise nach Spieler-Prioritäten definieren D/CH/A/LU
Ergebniseingabe Im Ergebnis-Eingabefenster sieht man nun direkt den SLOPE und CR-Wert des Spieler-Abschlages. D/CH/A/LU
Für von der Spielleitung vergebenen Runden-Strafschläge, die zu dem Ergebnis eines einzelnen Loches hinzu addiert werden dürfen, gibt es nun ein neues Datenfeld: › Strafschläge für die Runde. D/CH/A/LU
Mehrrundenturniere in mehreren Clubs Verbesserung der Abläufe zum › Durchführen von Mehrrunden-Turniere zwischen PC CADDIE Clubs. D/CH/A/LU
Neuer Turniermaster zum Abgleich von Mehrrundenturnieren › über den Intranetserver GOLFSUISSE oder DGV D/CH
Ergebnislisten Ab 2016 unterscheiden sich die Handicapsysteme der EGA-Länder in einigen Feinheiten, die bewirken, dass die Handicapveränderungen der Spieler ausländischer Heimatclubs auf den Ergebnislisten nicht mehr dargestellt werden können. Zudem entfällt der Austausch der CBA-Werte. Die Gründe: Einerseits gibt es Länder, die noch einen CBA berechnen, in anderen Ländern wurde der CBA jedoch komplett abgeschafft. Daher werden keine CBA Werte mehr übertragen, über die internationale Schnittstelle bzw. das Intranet zwischen den Ländern. Andererseits werden in manchen Ländern die Spieler der Vorgabenklassen 4 und 5 nicht mehr heraufgesetzt, und andere Länder setzen nur die Spieler der Vorgabenklasse 5 nicht mehr hoch. Aufgrund dieser verschiedenen Merkmale, werden zwar die Ergebnisse der Spielern mit ausländischem Heimatclub (soweit wie möglich) zwischen den Ländern über das Intranet übertragen; jedoch, welches Handicap sich daraus ergibt, sollte der Spieler mit ausländischem Heimatclub in seinem Heimatclub erfragen. › Auslandsgäste auf Ergebnislisten D/CH/A/LU
Turnierabschluss Spielform „Einzel“ Auch die Ergebnisse nicht vorgabenwirksamer / nicht handicapwirksamer Einzel-Turniere werden nun pflichtgemäss ans Intranet übertragen › Turnierabschluss. Aus diesem Grund erinnert PC CADDIE Sie › 30 Tage lang an den Turnierabschluss. Nicht vorgabenwirksame Turniere schliessen Sie mit nicht vorgabenwirksam ab. D/CH/LU
Turnierabschluss umstellen Seit dem 1.4.2016 ist diese Funktion wieder möglich › Vorgabenwirksamkeit für Turnierabschluss umstellen, auch dann, wenn bereits Ergebnisse im Turnier eingegeben sind. Jede › Änderung der Vorgabenwirksamkeit im Wettspiel, wird protokolliert und über das Intranet an die Verbände übermittelt. D/CH/LU

Beitrags- und Rechnungswesen

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Duplikate PC CADDIE merkt sich jetzt, in welchem Layout ein Rechnungsoriginal gedruckt worden ist und erzeugt ein Duplikat immer deckungsgleich zum Original. Nur noch, wenn man die Option „Duplikat neu erzeugen“ aktiviert, wird der Original-Rechnungsinhalt in einem ggf. aktualisierten und neu eingestellten Layoutdesign ausgedruckt. › Rechnungsduplikat als Einzeldruck aus dem Umsatzkonto oder in Serie › Rechnungsduplikate als Seriendruck D/CH/A/LU
Mahnwesen Zu den Mahntexten aufgelisteten Rechnungen, wird zusätzlich zu einer ggf. schon bestehenden Mahnstufe nun auch das Datum der letzten Erinnerung/Mahnung mitgedruckt. › Mahnungen drucken D/CH/A/LU

Kassensysteme

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Artikelverwaltung Artikelautomatik mit neuer Logik für › Gültigkeiten für bestimmte Wochen-/Feiertage und Zeitspannen. Zum Beispiel kann jetzt eingerichtet werden, dass der Sonderpreis einer Greenfeevereinbarung nur von 1. Mai bis 31. Oktober gültig ist oder das Wintergreenfee von November bis zum Februar des Folgejahres. D/CH/A/LU
Die Auswahl der Geltungstage im Zusammenhang mit Feiertagen wurden erweitert. D/CH/A/LU
Artikelexport Auch sehr lange Artikelnamen können jetzt komplett in Excel kopiert/exportiert werden. D/CH/A/LU
Warenwirtschaft Warenwirtschaft mit Seriennummernführung für Reparaturaufträge D/CH/A/LU
Bestandteile Artikel mit Bestandteilen können einzeln verbucht werden. Das hat den Vorteil, dass z.B. auch ein einzelner Bestandteil storniert werden kann, wenn im Artikel mit den Bestandteilen eingestellt ist, dass die Unterartikel beim buchen „abgetrennt“ werden sollen. Dies kann sowohl im Restaurant von Nutzen sein als auch in der Empfangskasse bei Paket-Artikeln (z.B. bestehend aus Greenfee und Hotelübernachtung). Neu ist auch die Aufteilung nach MwSt. in Quittungen, wenn in den einzelnen Bestandteile des Artikels verschiedene Steuersätze zutreffen. D/CH/A/LU
OP-Konten Es ist neuerdings möglich, aus einem Kassenbereich in verschiedene OP-Bereiche (offene Posten für Rechnungen aus der Kasse) zu buchen. Dies ist sehr praktisch, wenn z.B. eine Gastronomie nicht nur eigene Verzehrguthaben pflegt, sondern auch Verkäufe tätigt, die offen in den OP-Bereich einer Betreibergesellschaft gebucht werden sollen, um von dort eine Sammelrechnung zu generieren. › Offene Posten Buchungen D/CH/A/LU
Inventurhardware Neue Hardware: Inventurscanner für schnelleres Handling „Datalogic Memor X3“ D/CH/A/LU
Gastronomie Für bessere Statistiken können jetzt die Anzahl der Gäste sowie Tischbewegungen erfasst werden. D/CH/A/LU
Neue Handhelds: wasserdichte SONY Mobilgeräte mit 6,4” Display, größerer Bildschirmtastatur, integriertem MIFARE-LESER für ID-Chips und Ausweis-Karten, langlebigen Akkus, weniger anfällig für W-LAN Signalschwankungen D/CH/A/LU

Hotel

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Tagesabschluss Mit dem Nachtlauf werden jetzt offene Buchungen automatisch auf's Gästekonto gebucht, z.B. Übernachtungkosten. D/CH/A/LU

Startzeitenverwaltung

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Datenfelder Datumslogik und Gültigkeitsangaben für Buchungsregeln verbessert. › Neue Datumslogiken D/CH/A/LU
Buchungsregeln Neue Spezialregelen für Spieler mit Platzreife oder der Handicap-Klasse 6, um die maximale Anzahl dieser Spieler je Flight zu bestimmen. › Buchungsregeln D/CH/A/LU
Die Auswahl der Geltungstage im Zusammenhang mit Feiertagen wurden erweitert. D/CH/A/LU
Für die Online Teetime-Reservierung steht nun eine Vorschlagsliste häufiger Buchungsregeln zur Auswahl. D/CH/A/LU

Kundenterminal-Software

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Greenfeebuchung Mit einer neuen Softwareoption können auch Gäste die Spielgebühr bezahlen, ohne sich mit einem Ausweis identifizieren zu müssen, z.B. sinnvoll für Rangefees. D/CH/A/LU

MIFARE ID Automaten- und Kartensysteme

Modul/Funktion Kurzbeschreibung
Gültigkeiten Neue Optionen für Gültigkeitsdatum der Karten: z.B. +100 Tage ab der ersten Nutzung › Neue Datumslogiken: Relative Datumsauswahl für Kartengültigkeiten D/CH/A/LU
App-Bedienung Automaten-Bedienung jetzt auch über die PC CADDIE Online App möglich, z.B. für Türen, Schranken und Ballbezüge. Ob man vor Ort ist, prüft die App per GPS. D/CH/A/LU
Statistiken Für Statistiken, werden die Ballbezüge jetzt auch nach diversen Kartentypen ausgewertet, z.B. für eine besseren Überblick über Kursteilnehmer, Mitglieder, Urlauber oder Mannschaftsspieler etc. D/CH/A/LU
Hardware Leistungsstärkere Leser für Automaten und elegante Touchleser für Türen. Der neue Automatenleser kann bis zu acht Schalter/Stationen für Licht, Heizstrahler, Strom, Türen usw. bedienen. D/CH/A/LU
Neues „DIVA-Relais“, um z.B. weiter entfernte Automaten per Funk zu steuern D/CH/A/LU
MIFARE ID-Tags und Karten mit größerem Speicher von 7 Byte für Zahlungssysteme (Zum Vergleich: Der DGV AusweisPlus verfügt über 4 Byte) D/CH/A/LU
Golf Cart System Die Golfcarts können jetzt über mehrere Funkzentralen betrieben werden, dadurch werden mehrere Mietstationen, z.B. im Hotel und auf der Range möglich. D/CH/A/LU

Neu entwickelte PC CADDIE Module und Schnittstellen 2016 zum Lizenzausbau

Modul Kurzbeschreibung
Outlook-Exchange Schnittstelle: Zur Modulbeschreibung
Kurs- und Eventmanagement: Zur Modulbeschreibung
Kassenprotokoll und efsta-Verfahren: Zum Artikel und den Schnittstelleninformationen
Gastronomie: Neue Schnittstelle zum Gastro-Business Software KOST.
Golfservice-Terminal: Neues PC CADDIE Kundenterminal mit diesen Services: Startzeiten buchen und bezahlen, Startzeiten Check-In, Start- und Ergebnislisten, Turniere anmelden, Guthaben aufbuchen, Informations-Screen und Werbe-Display Zur Kundenterminal PDF
DGV/BVGA-Betriebsvergleich: Zur Modulbschreibung
de/sonstigefunktion/jahresupdate/jahresupdate2016/jahresupdate2016.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/30 09:40 (Externe Bearbeitung)
  • Keine Schlagworte vergeben
War dieser Artikel hilfreich?-16+1